Medical Penis Pump

Safely Treat ED with an FDA Authorized Penis Pump, impotence treatments

andropeyronie

Peyronie & Peniskrümmungen

Männer Gesundheit Geräte für nicht-chirurgische Lösungen in der Urologie, Peyronie & Peniskrümmungen

Penisexpander gegen Peyronie oder krummer Penis

andropeyronie device vertical

Es wird davon ausgegangen, dass 1 % – 3 % aller Männer unter Peniskrümmungen leiden (nach wissenschaftlichen Studiender Mayo Klinik). Allein in den USA gibt es 1,4 Millionen Menschen, die unter der Peyronie-Krankheit leiden.

Ein gekrümmter oder gebogener Penis kann sehr problematisch sein und einen Mann davon abhalten, ein Sexualleben zu haben. Der häufigste Grund für eine Peniskrümmung ist die Peyronie-Krankheit.

Peyronie ist eine degenerative Erkrankung, die sich ohne Behandlung verschlimmert. Das häufigste Ergebnis dieser Krankheit ist eine wachsende Peniskrümmung, was manchmal den Geschlechtsverkehr schmerzvoll oder sogar unmöglich macht.

Üblicherweise war die einzige Behandlungsmöglichkeit bisher eine invasive Operation. Das Problem bei korrigierenden Operationen der Peyronie-Krankheit ist, dass es invasiv und teuer ist und normalerweise zu einer Penisverkleinerung führt. In einer aktuellen Studie zur Penisverlängerung wird beschrieben, dass diese Art von Operationen zu einer Penisverkleinerung von bis zu 3 cm führen kann (PubMed). Da die Patienten diesen Preis nicht zahlen wollen und aufgrund der insgesamt erhöhten Unzufriedenheit über Peyronie-Operationen, wenden immer mehr Ärzte und Patienten die nicht-chirurgische Alternative wie Andropenis an.

Andropenis führt zu einer Reduzierung der Peniskrümmung und verlängert gleichzeitig den Penis. Der Andropenis Behandlung führte zu einer deutlichen Korrektur der Peyronie-Krankheit (PubMed).

Nichts sollte bei Ihrer sexuellen Freude im Weg stehen, vor allem keine korrigierbare Peniskrümmung. Vielleicht denken Sie, dass es sich bei Ihrer Peniskrümmung, um nichts Bedeutendes handelt, doch kann diese viele Probleme, die sich auf Ihre sexuelle Gesundheit auswirken, bereiten.

Krummer Penis: Angeborene und zufällige Ursachen

andropeyronie results

Es gibt Arten von Peniskrümmungen, die nicht von der Peyronie-Krankheit hervorgerufen werden, wie angeborene Krümmungen und Krümmungen aufgrund eines Traumas des Penis.
Viele Männer werden mit einem gekrümmten Penis geboren. Manchmal ist der Fehler nur ästhetischer Natur, aber für andere kann er ein normales Sexualleben schmerzhaft oder sogar unmöglich machen. Andropenis bietet eine Behandlung für angeborene Peniskrümmungen, welche wirksam und nicht invasiv ist.

Viele Männer, die nicht mit einem gekrümmten Penis geboren werden, können später aufgrund eines auf den Penis wirkenden Traumas eine Krümmung entwickeln. Hatten Sie schon mal härteren Sex, bis zu dem Punkt, an dem es weh tat? Oder haben Sie Ihren Penis beim Sex schon mal durch Biegen verletzt? Obwohl der Penis keinen Knochen im Inneren hat, können diese Arten von Traumata permanenten Schaden verursachen. Unfälle beim Sex, auch wenn Sie denken, dass sie nie passieren könnten, können zu „Brüchen“ im Inneren des Penis führen. Wenn der Penis auf diese Art verletzt wird, verursacht dies oft einen einseitigen Wachstumsstop. Weil die gesunde Seite weiter wächst, ensteht eine Peniskrümmung.

Klicken Sie hier und sehen Sie eine vollständige Beschreibung unserer Medizinischen Extender

andropenis mini

Andropenis Mini

Nur 199‎ € / 199 Fr.

andropeyronie extender

Andropeyronie

Nur 199‎ € / 199 Fr.

androsurgery

Androsurgery

Nur 199‎ € / 199 Fr.

medical support logo

USA 800-246-1387

Canada 800-246-1387

Mexico 01-800-099-0391

Australia 1-800-002-619

UK 0808-189-0326

Deutschland 030-30806288

France 0800-910-078

España 91-198-17-40

Italia 02-9475-0304

World +1-646-568-7796

andromedical urology laboratory

Andromedical America-Asia

410 Park Ave, New York, NY 10022, USA

Andromedical Europe-MEA

6 Gran Vía, 4th, 28013 Madrid, Spain

20 anniversary Andromedical

ANDROMEDICAL ist zertifiziert bezüglich Qualität nach ISO 9001:2008 medizinische Produkte zertifiziert nach ISO 13485:2012, Biokompatibilität nach 10993, und EU Gesundheit Lizenz und FDA Gesundheit Lizenz. Unsere medizinische Geräte haben das Zertifikat für freien Verkauf.

Die Peyronie-Krankheit wird wahrscheinlich durch eine geringfügige Verletzung des Penis verursacht. (Siehe Penisverletzung.) Diese Art von Schäden wird häufig durch anstrengendes Geschlecht verursacht (z. B. Durchbiegen des Penis oder Eindrücken des Schambeins eines Partners), kann jedoch auch durch sportliche Aktivitäten oder andere Unfälle verursacht werden. Verletzungen der Tunica albuginea können dazu führen, dass sich Zellen in den Zellen entwickeln (Fibrose). Dieses Markierungsgewebe entwickelt danach die Plaque von Peyronies Zustand. Peyronies Krankheit ist das Ergebnis eines Problems in der Weise, wie der Körper Verletzungen heilt.

Verschiedene andere Faktoren
Nicht alle Männer, die ein leichtes Trauma für den Penis erleiden, bekommen die Peyronie-Krankheit. Daher ist die Mehrheit der Forscher der Ansicht, dass es erbliche oder ökologische Gründe geben sollte, aus denen sich Peyronies Krankheitsplaketten entwickeln. Männer mit bestimmten Bindegewebszuständen (wie Dupuytren-Kontrakturen oder Tympanosklerose) und auch Männer, die mit der Peyronie-Krankheit verwandt sind, haben ein höheres Risiko, sie zu bekommen. Spezifische Gesundheits- und Wellnessprobleme wie hoher Blutzucker, Zigarettenkonsum oder vergangene Beckentraumata können ebenfalls zu Wundheilungsproblemen führen und die Entstehung von Peyronie unterstützen.

Phasen von Peyronies Zustand
Peyronies Zustand ist typischerweise in zwei Stadien unterteilt: die schwere Phase und die chronische Phase. In beiden Phasen kann der gebogene / geschwungene Penis Probleme beim Sex verursachen. Sie können auch ED haben.

Intensives Stadium: Das akute Stadium dauert 6 bis 18 Monate. In diesem Moment bilden sich die Plaques im Penis, die Krümmung / Krümmung des Penis wird schlimmer und Sie können Schmerzen empfinden, wenn Ihr Penis hart wird.

Persistent Stage: Die persistente Phase ist, wenn sich die Plaque ausdehnt und der Penis sich nicht weiter biegt. Wenn während des intensiven Stadiums Schmerzen bei der Erektion auftraten, ist dieser in der Regel zu diesem Zeitpunkt beendet.

Medizinische Diagnose
Ihr Arzt oder Ihre Ärztin kann feststellen, ob Sie nur bei einer körperlichen Untersuchung an Peyronie leiden. Die harten Plaques sind am häufigsten zu spüren, unabhängig davon, ob der Penis starr ist oder nicht. Um zu überprüfen, wie die Peniskonturen aussehen, kann Ihr Gesundheitsunternehmen Ihrem Penis ein Arzneimittel hinzufügen, um es steif zu machen, und Bilder für die Forschung aufnehmen. In einigen Fällen wird mithilfe des pulsierenden Ultraschalls, der mithilfe von Schallwellen ein Bild von dem, was in Ihrem Körper bleibt, verwendet, um zu sehen, wo sich die Plaque befindet, auf Kalziumansammlung zu überprüfen und zu zeigen, wie das Blut in Ihrem Penis fließt.

Was ist die Peyronie-Krankheit?

Was ist die Peyronie-Krankheit?
Die Peyronie-Krankheit löst flache Narbenzellen (Plaques) aus, die sich unter der Haut im Penis bilden. Dies kann dazu führen, dass der Penis gekrümmt wird, wenn er aufgerichtet wird.

Es wird angenommen, dass diese Erkrankung in den Vereinigten Staaten schätzungsweise über drei Prozent der Männer betrifft, obwohl sie wahrscheinlich zu wenig berichtet wird. Dies kann zu erheblichen körperlichen und psychischen Belastungen der Opfer führen.

Anerkannt von Ärzten und Anatomen angesichts des frühen 13. Jahrhunderts, wurde es nach François Gigot de La Peyronie benannt. Dieser Arzt, der an König Ludwig XIV. Teilnahm, beschrieb diesen Zustand 1743.

Anzeichen und Symptome
Der Penis hat zwei Hauptmerkmale: Urin aus dem Körper zu tragen und während des gesamten Geschlechts einen Orgasmussperma zu haben.

Im Penis befinden sich 3 Röhrchen. Eines ist die Harnröhre, die aus dem Körper Pisse und auch Sperma holt. Die anderen 2 sind die Corpora cavernosa. Diese beiden Röhrchen sind schwammig und weich und ermöglichen auch, dass ein Penis aufgestellt wird, wenn er mit Blut gefüllt ist.

Alle drei Röhrchen befinden sich in einer Hülle aus faserigem Gewebe, der Tunica albuginea.

Wenn sich Plaques bilden, werden sie typischerweise in der flexiblen Membranschicht der Tunica albuginea entdeckt. Wenn eine Erektion stattfindet, biegt sich der Penis oder Konturen. (4)

Die Ursache dieser Erkrankung ist unsicher. Es gibt jedoch zusätzliche Faktoren. Eine davon ist eine geringfügige Verletzung des Penis, die wahrscheinlich auf energetischen Sex oder eine zufällige Verletzung zurückzuführen ist.

Verletzungen können dazu führen, dass sich Narbengewebe in den Zellen der Tunica albuginea entwickelt, das dann Plaque entwickelt. Dies tritt jedoch nicht in allen Situationen eines Penis-Traumas auf. Normalerweise gibt es noch andere Elemente.

Gene, spezielle Wellnessprobleme wie Diabetes mellitus und Rauchen können die Chance erhöhen, dass sich Peyronies Krankheit weiterentwickelt.

Dieser Zustand könnte auch das Ergebnis einer Autoimmunaktion des Körpers sein. Das körpereigene Immunsystem sichert den Körper im Allgemeinen durch Zerstörung schädlicher Mikroorganismen, Viren oder anderer Eindringlinge. Männer, die an Autoimmunproblemen leiden, können feststellen, dass das körpereigene Immunsystem Zellen im Penis trifft, was zu Schwellungen und Narben führt.

Die Erkrankung von Peyronie wird mit zunehmendem Alter eher typisch. Man nimmt an, dass 6 Prozent der Männer zwischen 40 und 70 Jahren davon betroffen sind.