Angaben zur Erektionspumpe gegen Impotenz

Angaben zur Erektionspumpe gegen Impotenz.

Ab € 99 / 109 Fr.

erektile Dysfunktion

1. Sexuelle Fitness

Der Penis ist ein zylindrisches Organ mit zwei Schwellkörpern, die corpus cavernosa genannt werden. Diese Körper bestehen aus schwammartigem Muskelgewebe, das von Blutgefäßen durchzogen ist. Bei einem erhöhten Blutfluss in diesem Gewebe wird dieses von Muskeln abgeschnürt und das Blut wird in den Schwellkörpern gespeichert. So kommt es zu einer Steigerung des Drucks und der Penis entwickelt eine Erektion.

Eine langanhaltende Erektionsstörung kann zu einem Schrumpfen des Penisgewebes und einer Reduktion des Blutflusses im Penis (Atrophie aufgrund von Nichtnutzung) führen. Eine regelmäßige Anwendung der Androvacuum Erektionspumpe wird die Anzahl von nächtlichen Erektionen verdoppeln, die Penisschrumpfungen umkehren, den Blutfluss im Penis anreizen und die Wiedererlangung eines gesunden Penis fördern.

Die therapeutischen Vorteile des regelmäßigen Gebrauchs einer Penispumpe werden als Androvacuum „Penis Gym“ Konzept verstanden. Der regelmäßige Gebrauch ist mit Penisübungen gleichzusetzen, welche in einer Verbesserung der „Penis-Fitness“ resultieren.

Die Penis-Vakuum-Therapie kann dabei behilflich sein das Gewebe in nur 4 Wochen, bei regelmäßigem Gebrauch, wieder zu seiner normalen Größe zu strecken, in Kombination mit einer Verbesserung des Blutflusses im Penis.

2. Erektile Dysfunktion

Die erektile Dysfunktion ist das Unvermögen eine für die Penetration ausreichende Erektion zu erreichen oder beizubehalten. Hierfür können viele Faktoren verantwortlich sein, wie zum Beispiel Versagensängste oder psychische Probleme, bis hin zu körperlichen oder medizinischen Zuständen, wie Diabetes, Bluthochdruck, Alkohol- oder Drogenmissbrauch, Rauchen, Multiple Sklerose, Parkinson, aber auch einige verschriebene Medikamente können Erectile dysfunction als Nebenwirkung hervorrufen.

Dieses Problem kann entmutigend und anstrengend für Sie und Ihren Partner sein. Doch ist ED viel verbreiteter als die meisten denken. Bei Männern unter 60 leidet jeder Zehnte unter ED und bei Männern über 60 leidet sogar jeder Dritte. Androvacuum ist eine sichere, effektive und erschwingliche Behandlung gegen dieses frustrierende Problem und bietet nach Sekunden – nicht Stunden – Ergebnisse.

Es ist wichtig zu verstehen, dass Erektionsstörungen oft ein Symptom eines grundlegenden körperlichen- und gewöhnlich keines psychologischen-Problems sind. Gelegentlich können die körperlichen Gründe hierfür ernst sein. Deshalb sollten Sie stets Ihren Arzt aufsuchen, falls Sie glauben, dass dies der Fall sein könnte.

Während die meisten Männer von einer Vakuum-Therapie profitieren können, ist diese unter den folgenden Umständen nicht zu empfehlen: Peyronie-Krankheiten oder signifikante Peniskrümmungen, reduzierte Penissensibilität, wenn Sie Blutverdünner gebrauchen oder unter Blutgerinnungsstörungen leiden, bei Sichelzellenanämie, Priapismus oder langanhaltenden Erektionen.

2.1. Kombinierte Verwendung mit Einnahme von Medikamenten

Androvacuum kann in Kombination mit der oralen Einnahme von Medikamenten gegen Erektionsstörungen genutzt werden und hilft bei:

  • der Verringerung der nötigen Dosis von Medikamenten, um eine Erektion auszulösen
  • der Minimierung der Nebenwirkungen der Medikamente
  • der Vermeidung von Unbequemlichkeiten, wie z.B. das Planen des Geschlechtsverkehrs im Voraus.
androvacuum penispumpe
androvacuum logo

Ab € 99 / 109 Fr.

Pin It on Pinterest