Ein Penisverlängerer hat wirklich funktioniert, Andropenis.

Eine nicht-invasive Technik zur Verlängerung von Penissen, das Penis-Traktionsgerät ANDROPENIS, zeigt laut einer brandneuen Auswertung der Forschungsstudie einen großen Erfolg. Jedoch behaupten Forscher, dass die meisten Kerle, die längere Penisse suchen, nicht wirklich das lange und kurze ihres Szenarios erkennen.
” Die Penisgröße verweist auf ein fantastisches Interesse bei Männern, die vom „kleinen Penissyndrom“ beeinflusst sind oder sich einfach nur einen kleinen Penis vorstellen. Trotz der Tatsache, dass die Dimensionen des Körperorgans Herbst innerhalb der regelmäßigen Reihe,“. Komponieren Sie den Urologen Paolo Gontero in der vorliegenden wissenschaftlichen Studie des British Journal of Urology International.
Dr. Paolo Gontero von der Universität Turin in Italien hat das für diejenigen Männer eingepackt, die einen normal großen Penis haben, aber weiterhin nach einer Therapie fragen.

Kognitive Verhaltenstherapie könnte zusätzlich nützlich sein, um bei diesen Männern Selbstvertrauen zu entwickeln. Also mit psychologischen Problemen, die das Missverhältnis zwischen der Tatsache und dem, was in ihrem Kopf bleibt, verursachen. Sie erschaffen.

Es gibt eine Reihe von nicht-chirurgischen Methoden zur Penisverlängerung, wie z.B. Penis-Traktionsgeräte, Penis-Vakuumpumpen, Penis-Skrotalringe und auch „Übungen“, die tatsächlich in den Medien beworben wurden.

Um eine aktuelle Szene der wissenschaftlichen Forschung an solchen Werkzeugen zu erhalten, suchten die Wissenschaftler intensiv nach Studien zum Thema „kleiner Penis“ sowie damit verbundenen Behandlungen und landeten schließlich bei lediglich 10 Forschungsstudien, die ihre Kriterien erfüllten.

Gegründet auf einer Forschung, erhielten Vakuumpumpen eine stoppende Arbeitsmarkierung und deckten keine bedeutende penile Verlängerung nach sechs Monaten der Therapie auf, obwohl die Forscher dieser Studie beachteten, dass es Geistesbefriedigung für einige Männer gab. Penisverlängerungsübungen hatten zudem keine wissenschaftliche Bestätigung ihrer Wirksamkeit. Minderheitlich gut durchgeführte Studien über Penisverlängerungen, die mechanische Traktion nutzen, um den Penis allmählich zu verlängern, zeigten sie, dass diese Geräte eine „effektive und auch dauerhafte Verlängerung des Penis bewirken können“.

Die Wissenschaftler schreiben zum Beispiel eine kleine Forschungsstudie, die 2002 im International Journal of Erectile Dysfunction Research veröffentlicht wurde und zeigte, dass ein Penisverlängerer namens Andropenis 1,8 Zentimeter (0,7 Zoll) im Allgemeinen bis zum Geschlechtsorgan nach 4 Monaten Gebrauch für mindestens sechs Stunden pro Tag beinhalten könnte. Dieses Extender-Gerät zeigte in einer anderen Forschungsstudie Sicherheit mit einer sechsmonatigen Nutzung für mindestens vier Stunden pro Tag. Der Extender wurde in einer Studie, die 2010 im Journal of Sexual Medicine veröffentlicht wurde, zur Verlängerung der Penislänge bei Einzelpersonen vorgestellt.

Wer sucht eine Therapie?
Viele Männer, die sich Sorgen um ihre winzige Größe des Penis machen, kämpfen mit „Dysmorphophobie“, einem Zustand, in dem Individuen einen fiktiven Defekt in der physischen Erscheinung als tatsächlich sehen – in dieser Situation eine falsche Wahrnehmung von Penisunzulänglichkeit, behaupten die Forscher. Und auch dieses männliche Körperbild-Problem ist offensichtlich auf dem Vormarsch. Laut Medizin-Reporter Christopher Wanjek „Zahlreiche Jungs sehnen sich danach, etwas länger zu haben, obwohl einige von ihnen einen Penis haben, der ebenso wenig zum Kopulieren oder Vergnügen ihrer Gefährtin ist. Diese Angst vor der Größe wird als penile Dysmorphophobie bezeichnet, und auch sie nimmt weltweit zu, wenn Kerle zu Pornos und Kontrastnoten greifen.“ Das bestätigt auch die Urologin Nicola Mondaini vom College of Turin in Italien und informiert: „Dieser Trend verstärkt sich“.

Das heißt, die Penisverkleinerung ist ein echtes klinisches Gefühl und kann auch durch eine so genannte radikale Prostatektomie für Prostatakrebszellen, die Peyronie-Krankheit (eine erhaltene Penisdeformität des erigierten Penis) und auch als Folge von embryonalen oder sich entwickelnden Defekten hervorgerufen werden. Darüber hinaus kann beispielsweise ein so genannter „verdeckter Penis“, ausgelöst durch Übergewicht, das Altern mit einer darüber liegenden Schicht aus Magenfett und Haut sowie ein Mangel an peniler Haut durch Beschneidung den Penis ebenfalls „verkürzen“.

Wenn es darum geht, wie verbreitet Penisdysmorphophobie ist, haben in einer Forschungsstudie, die 2002 im International Journal of Impotence Research veröffentlicht wurde, 67 Männer mit einem typischen Alter von 27 Jahren innerhalb von zwei Jahren an der Universitätsklinik in Italien mit einem kleinen Penis gelitten. Keiner der Patienten fiel unter die Kategorie eines kurzen Penis, einfach ausgedrückt, alle waren von typischer Größe. Sechzig Prozent der Jungs, gaben an, dass sie sich unzulänglich fühlen, was in der Kindheit begann, als sie sahen, dass ihre Kumpels extra ausgestattet waren. Siebenundfünfzig dieser Menschen dachten, dass eine normale Penislänge irgendwo zwischen 3,9 und 6,7 Zoll liegt. (10 sowie 17 Zentimeter). Die anderen erkannten nicht, was „normale Länge“ war.

Eine der größten Forschungsstudien zur Penisgröße umfasste mehr als 3.000 Männer und fand ähnliche Ergebnisse – dass die meisten Männer, die eine Größenverbesserung anstrebten, innerhalb des normalen Größenbereichs lagen und die normale Penisdimension überschätzten. Diese Forschungsstudie wurde 2002 im International Journal of Erectile Dysfunction Research Study veröffentlicht.

Also, was ist typisch, fragen Sie? Alles, was höher als 4 Zentimeter (1,6 Zoll) hängend ist, sowie mehr als 7,5 Zentimeter (3 Zoll) in einem verlängerten oder aufrechten Zustand. Wenn es um die durchschnittliche Penisdimension geht, unterscheiden sich die Zahlen je nach Forschung, doch Mondaini sagt: 3,5 Zoll (9 cm) schlaff, 4,5 Zoll (12,5 Zentimeter) gestreckt und 5,9 Zoll (15 Zentimeter) aufgerichtet.

androextender penis exteder
andropenis penis exteder

Preis ab 99€ / 99 Fr . Versandkostenfrei